Bankgarantie

Eine internationale Bankgarantie ist eine schriftliche Verpflichtung, die sicherstellt, dass ein Lieferant oder Auftragnehmer im Fall eines Vertragsbruchs eine Entschädigung erhält. Bankgarantien unterliegen den Einheitlichen Richtlinien für Inkassi (ERI), ICC-Publikation Nr. 758.

Offertgarantie

Die Offertgarantie, auch als Angebotsgarantie bezeichnet, wird ausgestellt, um sicherzustellen, dass der Exporteur im Rahmen des Ausschreibungsverfahrens Angebote einreicht, sowie um den Importeur vor Verlusten zu schützen, die entstehen könnten, wenn der Exporteur den Vertrag nicht unterzeichnet. Eine Offertgarantie sichert dem Importeur auch zu, dass der Exporteur die Vertragsbedingungen einhält, falls das Angebot angenommen wird.

Gewährleistungsgarantie

Sichert den Importeur für den Fall, dass der Exporteur seinen vertraglichen Verpflichtungen nicht nachkommt. Verpflichtungen aus einer Gewährleistungsgarantie könnten Lieferverpflichtungen und/oder Qualitätsanforderungen während der vereinbarten Garantiezeit betreffen.

Vorauszahlung

Gewährleistet die Rückzahlung des Vorauszahlungsbetrags, bei dem es sich in der Regel um einen vereinbarten Prozentsatz der Vertragssumme handelt, an den Importeur, für den Fall, dass der Exporteur seine vertraglichen Verpflichtungen nicht erfüllen sollte.

Zahlung

Bietet dem Exporteur finanzielle Sicherheit für den Fall, dass der Importeur die Zahlung für die gelieferten Waren oder die erbrachten Dienstleistungen nicht leisten sollte.